Nächste Produktion


Le Bonheur - Das Glück

von Éric Assous
Eine Frau und ein Mann
Louise und Alexandre haben sich am Abend kennengelernt und fanden Gefallen aneinander. Louise hat ihm vorgeschlagen, noch ein letztes Glas bei ihr zu trinken, dann verbrachten sie die Nacht miteinander. Am Morgen danach die ernüchternde Realität - Alexandre zieht es so schnell wie möglich nach dem Frühstück weg, jedoch ist die Tür zugeschlossen und Louise ist nicht bereit, ihm den Schlüssel zu geben.... Eine Komödie über die Suche nach der Liebe, wenn man bisher nur Enttäuschungen erlebt hat.
In dieser Komödie lässt Assous seine Charaktere sich mit den lustigsten Dialogen zerreißen.
Beide sind über 50. Sie war 6 Jahre verheiratet und brauchte diese Zeit, um sich ihre großen Fehler einzugestehen. Er hat 3 Kinder und lässt sich gerade scheiden. Können die beiden, die eigentlich absolut nicht zueinander passen, zusammen glücklich werden?

Éric Assous

Éric Assous ist der erfolgreichste Komödienautor in Frankreich und auch als Drehbuchautor und Regisseur bekannt.
Der Schriftsteller ist mit zahlreichen Preisen geehrt worden:
2010: Molière für besten Autor mit “L'Illusion conjugale” (höchste Theaterauszeichnung in Frankreich)
2014: Grand prix du théâtre de l'Académie française für sein gesamtes Werk
2015: Molière für besten Autor mit “On ne se mentira jamais” Schon mehrere Stücke von Assous sind in Deutschland aufgeführt worden, unter anderen mit Mathieu Carriere im Stadttheater Neuburg und Barbara Wussow im Theater an der Kö in Düsseldorf. Die Uraufführung von “Das Glück” fand 2012 im Théâtre Marigny in Paris statt.

Robert Joubin

Robert ist ein französischer Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler am Theater Le Quartz, Scène nationale de Brest. Er leitet das Pädagogische Theaterprogramm der Bretagne und hat zahlreiche Stücke für die französische Bühne adaptiert. Joubin agiert seit Jahren auf internationaler Ebene, er hat u.a. mit John Strasberg in New York und Léonid Kiefetz in Moskau gearbeitet.

Nicole Max

Nicole ist in Luxemburg geboren und wurde sowohl von der deutschen als auch von der französischen Kultur geprägt. Seit ihrer Ausbildung als Schauspielerin lebt sie in Paris. Mit verschiedensten Engagements ist sie seit den 1980er Jahren im Kino, Fernsehen und und vor allem im Theater in Frankreich, Luxemburg und Deutschland zu sehen. Auch im Théâtre National de Luxembourg ist sie mehrfach aufgetreten.
nicolemax.net

Philippe Jacq

Philippe arbeitet international für das Kino, Fernsehen und Theater. Seine Leidenschaft für das Theater spiegelt sich in seiner Leitung von Theaterseminaren für Jugendliche und Schulen. Philippe vereinte seine zwei Leidenschaften, Theater und Europa, und heraus kam das Europäische Theater.
philippejacq.de